Pulsuhr mit Höhenmesser

Pulsuhr mit Höhenmesser – Nutzen und Gebrauch!

Test Zusammenfassung + Vergleich

Pulsuhr mit HöhenmesserEine Pulsuhr mit Höhenmesser ohne Brustgurt aber ggf. mit Schrittzähler fällt unter die Kategorie Outdooruhr. Denn Outdooruhren unterscheiden sich von normalen Uhren in ihren Funktionen. Von einer Outdooruhr wird erwartet, dass diese Funktionen wie Lage und Höhe angeben kann. Das Gleiche gilt für eine Pulsuhr, die als Outdooruhr gedacht ist.

Des Weiteren sollten Pulsuhren für den Outdoorbereich robust sein und den Naturelementen wie beispielsweise Regen und Temperaturschwankungen standhalten. Neben den genannten Eigenschaften sollte eine Outdoorpulsuhr multifunktionell sein und ihren Zweck der Pulsmessung präzise erfüllen.

Nachfolgend werden verschiedene Höhenmessmethoden erläutert und es werden Tipps zum Kauf einer qualitativ hochwertigen Pulsuhr mit Höhenmesser gegeben.

*Zur Höhenmesser Empfehlung: Beurer BM90*

Pulsuhr mit Höhenmesser – wie ist die Funktionsweise?

Garmin Forerunner 235Während ältere Pulsuhrmodelle zum Messen des Pulses einen Brustgurt benötigten, arbeiten moderne, digitale Pulsuhren ohne Brustgurt. Der Puls wird direkt am Handgelenk gemessen. Die Messweise hat sich über die Jahre verbessert und ist präzise. Die digitalen Modelle mit Höhenmesser können die Höhe und auch die Lage mit unterschiedlichen Methoden messen.

Abhängig ist die Messmethode vom jeweiligen Uhrenmodell und nicht zuletzt vom Uhrenpreis. Die Höhe kann entweder per GPS gemessen werden oder wird durch ein integriertes Barometer bestimmt. Jede Messmethode hat ihre Vor- und Nachteile.

Pulsuhr mit Höhenmesser – Messung per GPS

Werden Höhe und Lage per GPS bestimmt, bekommt der Nutzer eine genaue per Satelliten generierte Auskunft. Durch Ermittlung der Position durch Triangulierung kann die Lage und die Höhe der Pulsuhr bis auf 1 Meter genau bestimmt werden.

Je nach Uhrenmodell kann der Nutzer auch eine genaue Auskunft über seine aktuelle Geschwindigkeit, die Durchschnittsgeschwindigkeit, Steigungen und viele weitere Faktoren bekommen. Pulsuhren mit GPS-Höhenmesser sind in der Regel multifunktionell und bieten dem Nutzer viele Möglichkeiten wichtige Daten abzufragen.

*Zur Höhenmesser Empfehlung: Beurer BM90*

Pulsuhr mit Höhenmesser – Messung per Barometer

Uhr für den SchwimmsportEin Barometer gibt nicht die Höhe durch Satellitenbestimmung wieder, sondern misst den Luftdruck an der aktuellen Position. Die Messung per Luftdruck bestimmt wesentlich genauer die Höhe als ein GPS-Höhenmesser. Des Weiteren kann das in der Pulsuhr integrierte Barometer auch Luftdruckänderungen genau messen und so Wetteränderungen messen.

Durch diese Eigenschaft wird der Nutzer der Pulsuhr rechtzeitig vor Unwettern gewarnt und kann sich vor den Naturelementen in Sicherheit bringen. Eine Pulsuhr mit integriertem Barometer ist aufgrund der technischen Raffinesse wesentlich teurer als eine Pulsuhr, die Höhe und Lage per GPS angibt.

Pulsuhr mit Höhenmesser – welchen Nutzen haben diese Outdooruhren?

Outdooruhren finden ihren Einsatzbereich im Hobby- und Profisport. Sie werden beispielsweise sowohl zum Joggen und Walken als auch zum Wandern und Bergsteigen eingesetzt. Die Überwachung des Pulses ist gerade bei anstrengenden Aktivitäten sehr wichtig und zeigt an, wann Rast gemacht werden sollte bzw. wann das Tempo aus der Aktivität genommen werden sollte.

Extremsportler und Menschen die Muskeln aufbauen und Fett abbauen möchten, achten während des Sports darauf, nicht über einen bestimmten Puls zu kommen bzw. auf einem definierten Pulslevel zu bleiben. Eine Pulsuhr mit Höhenmesser macht vor allem bei Aktivitäten im Gelände Sinn, wo Steigungen beachtet werden müssen. Eine Pulsuhr mit Barometer als Höhenmesser ist sinnvoll, wenn zusätzlich auf das Wetter geachtet werden muss.

*Zur Höhenmesser Empfehlung: Beurer BM90*

Pulsuhr mit Höhenmesser – GPS-Messung oder Barometer?

Pulsuhr mit Höhenmesser - GPS-MessungDie Frage, welche Pulsuhr denn die Richtige ist, hängt sicherlich von der gewählten Sportart und der Umgebung ab. Anfänger, die eine Pulsuhr mit Höhenmesser beispielsweise für kurze Joggingstrecken oder eine Umgebung mit geringem Höhenunterschied benötigen, können mit einem GPS-Messer in der Pulsuhr nichts falsch machen.

Des Weiteren bietet die GPS-Funktion auch weitere Vorteile, um beispielsweise Geschwindigkeiten und Kalorienverbrauch zu messen. Natürlich zeigt ein GPS-Messer, je nach Uhrenmodell, auch den Streckenverlauf an.

Bergsteiger, Wanderer und Extremsportler, die weite bergige Strecken zurücklegen, sollten etwas mehr Geld für eine Pulsuhr mit Barometer ausgeben. Die Höhenmessung ist präziser und die Uhr zeigt jedem Nutzer drohende Unwetter an und besitzt daher eine zusätzliche Sicherheitsfunktion.

Pulsuhr mit Höhenmesser – worauf sollte beim Kauf geachtet werden?

Eine exzellente Pulsuhr mit Höhenmesser ist anhand folgender Faktoren zu erkennen:
hochwertige Materialen
– einwandfreie Verarbeitung
– einfache Bedienung
genaue Pulsmessung sowie GPS- oder Barometer-Messung
vielseitige Funktionen

Hochwertige Materialien

Pulsuhr mit HöhenmesserEine Pulsuhr mit Höhenmesser sollte aus schweißresistenten, nicht färbenden und robusten Materialien bestehen. Des Weiteren sollte eine gute Pulsuhr einen leichtgängigen aber dennoch festsitzenden Schließmechanismus besitzen.

Krone und Uhrenglas bzw. Ziffernblattabdeckung sollten stoßfest und sturzsicher sein. Natürlich muss eine hochwertige Outdooruhr mindestens spritzwassergeschützt sein.

*Zur Höhenmesser Empfehlung: Beurer BM90*

Einwandfreie Verarbeitung

Eine einwandfreie Verarbeitung ist daran zu erkennen, dass alle digitalen Angaben problemlos abzulesen sind und das Uhrenarmband keine scharfen Übergänge besitzt.

Einfache Bedienung

Eine gute Pulsuhr mit Höhenmesser sollte übersichtlich gestaltet und einfach zu bedienen sein. Komplizierte Menüführung erlaubt kein gutes Handling während des Einsatzes. Die Pulsuhr sollte mit einer Hand bedient werden können.

Genaue Pulsmessung sowie GPS- oder Barometer-Messung

Pulsuhr mit Höhenmesser - GPS-MessungDas Wesentliche bei einer Pulsuhr mit Höhenmesser ist natürlich die Genauigkeit der gemessenen Werte.

Dazu sollte der Puls exakt bestimmt werden, vor allem in Bewegung müssen die Werte stimmen. Des Weiteren müssen GPS-Angaben und Barometermessungen präzise bestimmt werden.

Vielseitige Funktionen

Eine Outdooruhr sollte viele nützliche Funktionen besitzen. Dazu gehören neben Pulsmessung und Höhenmessung auch Streckenangaben und Geschwindigkeitsmessungen. Es ist von Vorteil, wenn die Pulsfunktion nicht nur den aktuellen Puls wiedergibt, sondern auch eine Zielpuls-, Minimalpuls- und Maximalpuls-Einstellung beinhaltet.

Streckenangaben wie Streckenverlauf, Steigungsverlauf, zurückgelegte Strecke und Differenz zur Gesamtstrecke sollten ebenfalls möglich sein. Eine Positionsangabe per GPS ist nicht verkehrt sowie ein abrufbarer Wetterbericht oder eine Unwetterwarnung.

*Zur Höhenmesser Empfehlung: Beurer BM90*

zurück zur Test Zusammenfassung