Pulsuhren für Frauen ein effektiveres Fitnesstraining – Test Zusammenfassung + Vergleich

Pulsuhren für Frauen ein effektiveres Fitnesstraining – Test Zusammenfassung + Vergleich

Pulsuhren für Frauen ein effektiveres FitnesstrainingWer regelmäßig Sport treibt oder gezielt seine Fitness verbessern möchte, ist mit einer Pulsuhr richtig ausgestattet. Eine Pulsuhr misst die Herzfrequenz, also die Herzschläge pro Minute. So hat man seine eigene Fitness immer im Blick und kann gezielter und effektiver trainieren. Aus diesem Grund sind vor allem Fitnessuhren mit oder aber auch ohne Brustgurt geeignet.

Mittlerweile gibt es auf dem Markt eine Vielzahl von Pulsuhren, die extra für Frauen entwickelt wurden. Hier erhalten Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Varianten von Pulsuhren für Frauen.

*Zur Empfehlung: POLAR M400*

Wie funktioniert eine Frauen Pulsuhr?

Es gibt verschiedene Techniken mit denen eine Frauen Pulsuhr arbeitet. Bei vielen Modellen wird die Herzfrequenz über einen Brustgurt gemessen, der unterhalb der Brust umgeschnallt wird. Der Brustgurt überträgt seine Messung dann an die Pulsuhr am Handgelenk.

Eine andere Variante kommt ohne Brustgurt aus und misst die Herzfrequent durch das Fingerauflegen auf die Oberfläche der Pulsuhr.

Die neuesten Modelle der Pulsuhren messen die Anzahl der Herzschläge direkt am Handgelenk. Hierbei werden durch LED Dioden und einen Sensor die Farbunterschiede der Haut beim Pulsieren des Blutes gemessen.

Manche Modelle verfügen zudem über einen Schrittzähler, sodass das Training noch komfortabler wird.

Vorteile und Nachteile der Pulsuhr für Frauen

Frauen Pulsuhren mit Brustgurt werden oft als unangenehm oder störend beim Tragen empfunden. Sie bieten allerdings den Vorteil, dass sie immer aktuelle Werte liefern, die so genau sind wie bei einem EKG. Die Pulsuhr, bei der man durch das Auflegen des Fingers ein Messergebnis bekommt, ist dagegen relativ ungenau.

Denn es erfolgt keine permanente Messung. Für jede Herzfrequenzmessung muss man das Training kurz unterbrechen. Die Messung der Herzfrequenz über das Handgelenk ist eine genauere Messung, allerdings sind hier erst wenige Modelle auf dem Markt. Die Preise für Pulsuhren dieser Art sind auch noch relativ teuer.

*Zur Empfehlung: POLAR M400*

Worauf man sonst noch achten sollte?

Pulsuhren mit BluetoothBei so gut wie jeder Frauen Pulsuhr wird ein Durchschnittspuls berechnet. Das heißt die Herzfrequenz wird über einen gewissen Zeitraum festgehalten und dann ein oberer und unterer Messpunkt festgelegt.

Bewegt sich der Puls während der Trainingseinheit zwischen diesen Punkten ist man im idealen Trainingsbereich. Hier arbeitet der Körper am effektivsten und Sie erzielen schneller das gewünschte Trainingsziel.

Ihre Frauen Pulsuhr sagt Ihnen also, ob Sie schneller oder langsamer laufen sollten. Bei Über- oder Unterschreiten des Pulslimits werden Sie von Ihrer Pulsuhr gewarnt, entweder durch Vibration oder ein akustisches Signal. So vermeiden Sie eine Überbelastung oder ein ineffektives Training. Mit Hilfe einer Frauen Pulsuhr haben Sie die Die Akkulaufzeit ist abhängig von der Messleistung. Herzfrequenzmessung und GPS-Tracking können 9 Stunden durchgeführt werden.und machen immer eine gute Figur.

Pulsuhren für Frauen punkten auch mit weiteren Zusatzfunktionen. So ermitteln die meisten Pulsuhren Modelle den Kalorienverbrauch oder sogar die Fettverbrennung. Ebenso sind Geschwindigkeitsmessungen oder Distanzmessungen möglich. Es gibt sogar Modelle, die einen integrierten Höhenmesser haben.

*Zur Empfehlung: POLAR M400*

Frauen Pulsuhr Garmin Forerunner 235

Pulsuhr Ein überzeugendes und im Internet durchweg gut bewertetes Modell für eine Frauen Pulsuhr ist die Garmin Forerunner 235. Sie ist leicht zu bedienen und angenehm zu Tragen. Diese Pulsuhr arbeitet mit der Herzfrequenzmessung am Handgelenk. Es ist also kein störender Brustgurt notwendig.

Ihre Werte können Sie auch bequem per Bluetooth auf Ihr Smartphone übertragen. Außerdem ist die Garmin Forerunner 235 mit einer Uhr, einer Datumsanzeige und einem Wecker ausgestattet. Mehr als nur eine einfache Pulsuhr. Distanzmessungen, Geschwindigkeitsmessungen, Intervalltimmer, sowie ein Rundenzähler erweitern die Funktionen. Natürlich lässt sich auch der Kalorienverbrauch mit dieser Frauen Pulsuhr messen.

Ein weiterer Vorteil der Garmin Forerunner 235 ist, dass sie sich hervorragend für schmale Handgelenke eignet und somit nicht rutscht oder sich während des Sports dreht. Sie haben auf dem großen und gut lesbaren Display alle aktuellen Daten zur Hand und garantieren so, dass Sie sich immer im idealen Trainingsbereich bewegen.

Fazit:

gute und zuverlässige PulsuhrPulsuhren für Frauen gibt es in den unterschiedlichsten Varianten und Ausführungen. Viele Modelle gibt es auch in schicken, bunten Farben, so dass Sie selbst beim Sport ein gutes Bild machen. Die Vielzahl der angebotenen Pulsuhren macht die Auswahl zwar nicht einfacher, aber für jede Frau lässt sich das passende Modell finden.

Grundsätzlich sind sich die Modelle in ihren Funktionsweisen ähnlich und unterstützen Sie alle dabei effektiver zu trainieren. Beim Preis gibt es allerdings große Unterschiede. Am einfachsten entscheiden Sie danach, welche Funktionen Ihnen wirklich wichtig sind, um im Training weiter zu kommen. Und natürlich ist es auch Geschmackssache.

Schließlich soll Ihr neuer Helfer am Handgelenk auch zu Ihnen passen. Ausgestattet mit einer Frauen Pulsuhr behalten Sie Ihre Werte immer im Blick und verbessern dadurch kontinuierlich Ihre Leistung.

*Zur Empfehlung: POLAR M400*

zurück zur Pulsuhr Test Zusammenfassung